Fortschritt im Rückschritt

hier die versprochene Zeichnung/ Arbeitsgrundlage:

also, schlicht, aber mit eingefassten Rändern in blau-lila

man sollte das Ganze natürlich immer mal überprüfen, vor allem, wenn man unsicher ist, ob es passt…

    

sieht doch schon recht nett aus — oder?

aaaaaaaaaaaber!

     

Da stimmt etwas nicht!

und ich weiß auch schon, was: Das Ganze ist zu weit! Seht mal, dort, wo die größere Nadel steckt, sollte die Schulter enden.

Ausserdem:

    ich finde, auch der Ausschnitt ist viel zu groß (vergl. Frühlingsjäckchen)

und beim näheren hinsehen messen, stelle ich fest, daß auch schon ein Fehler in der Maschenprobe liegt…

hab mich wohl verguckt 😳

also:

Alles auf Anfang. Das Prinzip bleibt.

Man sollte eben doch keine Schnell-Schüsse machen. In ein paar Tagen geht es weiter, aber ich werde es jetzt genauer dokumentieren. Vielleicht hat ja jemand Lust, mit zu stricken 🙂

Die neue Maschenprobe (natürlich noch vor dem ribbeln am Original gemessen)

12 Maschen x 20 Reihen = 10 x 10 cm – mit Nadelstärke 5 gestrickt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: