sülves maakt

ja, selbst gemacht – und manchmal ist man dann richtig ein bisschen stolz 😳

Schnitt: Punjab von „Schnittquelle „

es gibt auf deren Blog auch ein Tutoral dazu, sehr gut, trotzdem habe ich es ganz anders gemacht 🙂

Das Kleid aus einem sehr günstigen stretchigen Stoff von „Stoffreich“

ist nach einem Schnitt aus „Meine Nähmode“ Heft 4/ 2011 als Einzelschnittmuster „New Look“ 6000:

hätte ich ohne Juana nie so hingekriegt!

                                           

die kleine Bluse ist „Sorbetto“ von „Colette Patterns“ (kostenlos downloaden), ein wunderbar wandelbarer Schnitt, habe ich sicher nicht das letzte mal genäht!

Der Rock nach einem einfachen Schnitt vom holländischen Stoffmarkt, Stoff ist ein Leinen-Baumwollgemisch vom örtlichen Stoffhändler, der sich sehr angenehm trägt.

Zuletzt ein Loop aus feiner (preisgünstiger) Seide:

So ist doch in letzter Zeit schon manches zustande gekommen. Fotos „an der Frau“  folgen dann nach und nach…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: