Clafoutis aux groseille? *

*… oder, was um alles in der Welt heißt „Jostabeere“ auf französisch?

Das Rezept kommt von hier

Vielen Dank Catherine!

im Gegensatz zu Cerises (Kirschen) sind Jostabeeren (Kreuzung aus schwarzer Johannis- und Stachelbeere) alles andere als süß –

sie sind manch Einem zu sauer – mir nicht!

Die süße Eier-Mehl-Milch-Mischung gleicht das, wie ich finde, sehr gut aus.

Und dazu Vanillesahne oder auch sehr schön, Vannillejoghurt. Hmmmmmmmmm 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Clafoutis aux groseille? *

  1. Die deutsche Bezeichnung „Jostabeere“ ist eine Zusammensetzung aus den beiden gekreuzten Beerensorten, also „Jo“ von Johannisbeere und „-sta“ von Stachelbeere. Mein Vorschlag wäre also es dementsprechend auf Französisch „Caseille á maquereau“ zu nennen. Schwarze Johannisbeere = cassis; Stachelbeere = groseille à maquereau. Auch wenn solche Wortneuschöpfungen im Französischen eigentlich unüblich sind 😛

    • klingt ja ganz gut, nur mit dem „maquereau“ habe ich so meine Schwierigkeiten, ist ja auch die Übersetzung für „Zuhälter“ 😉
      für „Stachelbeere“ hatte ich auch noch „groseille vert“ gefunden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s