Hosenherbst

„Crafteln“ ruft zum Hosenherbst auf! Eine super Idee!

Hosen, ein Thema das mich ja schon einige Zeit „umtreibt“ Nach einigen sagen wir mal nicht sonderlich rühmlichen Hosen-Näh-Versuchen habe ich in diesem Sommer einen Rock- und Hose- Schnittkonstruktionskurs mitgemacht.

Welche Hosen habe ich bisher gerne oder ungerne getragen? Was sind meine Ansprüche an eine Hose? Welcher Hosentyp passt zu meinem Körper und zu meinem Leben?

Hier mal ein Foto meiner Sammlung:

P1020142 (FILEminimizer)

 

ich trage eigentlich nur die graue mit Gürtel/ Schnittvision und im Winter die schwarze Jersey-Hose/ Knipmode – beide sind jedoch etwas groß. Probleme sind bei mir immer Falten hinten (flaches Hinterteil), dafür etwas mehr Bauch, zuviel Weite an den Oberschenkeln

Was für eine Hose möchte ich nähen? Aus welchem Material möchte ich meine Hose nähen?

Ich möchte zunächst eine gut sitzende schmale, körpernahe Hose aus einem Stoff mit etwas Stretch

Mein Grundschnitt ist im Kurs entstanden, angepasst – soweit, so gut – doch nun müsste ich den angepassten Schnitt noch einmal in Nessel nähen und eine neue Hose konstruieren, angepasst für Stretchstoff.

Beste Gelegenheit, mal „in die Hufe“ zu kommen 😀 DANKE MEIKE!

Später habe ich für die kommende(n) Saison(s) noch eine elegante Hose im Marlene-Stil geplant, z.B. Modell 103 aus Burdastyle 12/ 2013 –  aus einem schön fallenden Stoff – ich suche noch.

Hier geht´s zu weiteren Denkanstößen zum Thema Hosen

Advertisements

2 Kommentare zu „Hosenherbst

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: