live long and prosper

– Lebe lang und erfolgreich – oder Lebe lang und friedlich… 😀

das wünsche ich dem MeMadeMittwoch, der heute von der wunderbaren Lucie/ Nahtzugabe moderiert wird 

ja, wie komme ich da eigentlich drauf?

P1020593 (FILEminimizer)

weil dieses Shirt schon wieder nach dem in der vorigen Woche gezeigten Schnitt ist – gääääähn

aber, das Material ist „Neopren“, neudeutsch „Scuba“ und darin fühle ich mich wie auf Raumschiff Enterprise.

Es knautscht nie, hält warm, wichtig, weil der Frühling hier nur von drinnen schön aussieht 😉

und hat sogar ein Muster – ganz klassisch!

P1020596 (FILEminimizer)

Deshalb heute mein kosmischer Gruß an Euch Alle:

Live Long And Prosper!

P1020592 (FILEminimizer)

Advertisements

24 Kommentare zu „live long and prosper

Gib deinen ab

  1. Sehr schöner Post, :).
    Nachdem du jetzt auch den Scuba lobst, werde ich mal verstärkt Ausschau nach diesem Stöffchen halten, zumal dein Shirt klasse aussieht.
    LG von Susanne

  2. :-)))sieht wirklich toll aus..
    und der post ist auch witzig:-)
    Streitfrage scuba…
    was ist genau scuba..????
    jeder bezeichnet im moemtn unterschiedliche Stoffe als scuba..
    als scuba sah ich schon:
    syntetischen romanit-jacquard, romanitcloque, sytetischen piquee und du sagst Neopren…
    jedenfalls dein Stoff sieht super aus. und ich würde sehr gern sogar aus dem ein bestimmtes Kleid für nähen..

  3. Haha, ich dachte du outest dich jetzt als absoluter Startrek Fan und wolltest nochmal Leonard Nimoy Gedenken, der kürzlich verstorben ist. Den Vulkanier Gruß haben meine Geschwister und ich als Kinder sehr lange geübt, daran musste ich bei deinem Bild denken. Scuba/Neopren finde ich ein spannendes Material, hätte aber nicht gedacht, dass es sich auch für Pullis eignet. Deiner gefällt mir aber sehr.
    LG,
    Claudia

  4. Hallo Ihr lieben freundlichen Kommentatoren!
    Habe eben mal scuba geg**gelt – da geht es um unter-Wasser-tauchen also das klingt nach Richtung Neopren. Allerding möchte ich mich als absolute Nicht-Fachfrau outen 🙂
    Aber was Mr. Spock angeht – – – Ja, mit ihm sind schöne Zeiten auf Vulkanien für immer in „unendlichen Weiten“ verschwunden, „die nie ein Mensch zuvor gesehen hat“ …..

  5. Or herrlich … ich musste jetzt so lachen über deinen Post ;0)
    Dein Shirt gefällt mir auch … anders und besonders, und wenn es alle deine Kriterien erfüllt ja nahezu Perfect
    … was würde Mr. Spock dazu sagen?

    Liebgruß Doreen

  6. Neopren – auf die Skuba Diskussion will ich mal nicht eingehen – ist für mich ein „gruseliges“ Material und verknüpft mit Tauchen und kühler Nässe und es passt so gar nicht zu kuscheligen Pullis. Wie fühlt der sich „von innen “ an? Nicht kühl und etwas klebrig?
    Deine Fotos bestätigen meine Vorurteile nicht Du siehst zufrieden und geborgen in deinem schönen Pulli aus.
    Gruß Mema

    1. bei mir im kurs war eine frau, die aus einem romanit-neopren ein kleid genäht hat. sie musste extra haardünne Stecknadeln kaufen, weil normale haben wir erst gar nicht rein bekommen:-) das kelid zu nähen hat rein gar keinen spass gemacht.aber das kelid ist gut geworden.
      vom tragekomfort war das kaum zu romanit zu unterscheiden. da stelle ich mir tauscher-neopren shclimmer vor:-)
      P.S. bin ebenffalls textil-Banause:-)

      1. Die Sache mit den Nadeln hatte ich auch! Zuerst dachte ich, was habe ich mir da bloß angetan!? Auch, als der Kragen sich nicht legen wollte, sondern stand – dann fiel mir Mr. Spock ein – – –
        LG Birgit

    2. ja, interessanterweise trägt er sich angenehm und fühlt sich weich an – normalerweise schwitze ich auch im Winter im T-shirt, wenn alle anderen vor Kälte schlottern 🙂 aber nicht kühl – schon gar nicht klebrig! Trotzdem hat er was galaktisches, wahrscheinlich würde er als Schlafanzug morgens perfekt am Frühstückstisch erscheinen
      LG Birgit

  7. Scuba ist dann vielleicht Neopren? Gut, Ich habe mich immer gefragt was das ist. Auch wenn nur vielleicht, bin ich doch ein wenig schlauer als vorher.
    Und der Pulli sieht sehr schön aus, vor allem mit dem Muster.
    Ach ja, der gute Mr. Spock. Aus Vulkanien.
    sei gegrüßt

    1. was das Schwitzen angeht, da bin ich eigentlich sehr empfindlich, habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht – ich denke, die heutigen Poly-stoffe sind gnädiger mit dem Träger/ der Trägerin 🙂
      LG Birgit

  8. Witziger Beitrag – ich hab jetzt schon zwei mal geguckt und muss jedesmal grinsen. Also ich nehm mir den Gruß zu Herzen und live jetzt mal long und prosper auch.

    Ich habe noch eine Burda von 1993, in der ganz viele Modelle enthalten sind, für die sich dieses spacige Material eignen würde. Das war mir jetzt eine Inspiration, nochmal in alten Ausgaben zu stöbern – danke dafür.

    Gruß, Petra

  9. Was für ein toller Beitrag! Scuba Jersey – endlich habe ich eine ungefähre Idee, was das sein könnte – klingt gar nicht so schlecht – im Gegenteil, nachdem ich jetzt Deinen Pulli gesehen habe, manifestiert sich gerade in meinem Kopf, dass ich das auch gerne mal probieren möchte!
    Abgesehen davon lächele ich immer noch!
    Vielen Dank für diese Inspiration, und die gute Laune!
    LG SuSe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: