Untergetaucht

Ja, OK, ich war tatsächlich ein wenig weggetaucht. Nicht das es mir nicht gut gegangen wäre – im Gegenteil! Es war eher eine Pause, eine Ruhephase.

Zeit und Muße für andere Dinge im Leben. Die mir jetzt wichtiger waren. Sorry! So sieht es aus!

… und nun geht es weiter…

Ja, zuletzt hatte ich über mein Schal-Projekt berichtet, dazu heute ein paar Fotos

Eine Anleitung dazu ist in Arbeit, ich hoffe, ich bekomme sie Anfang des Jahres fertig
🙂

Es gibt auch eine Mütze dazu:

um den Fellbommel anzubringen habe ich die letzten 6 M der Mütze nicht einfach zusammengezogen, sondern abgekettet, so das ein kleines aber elastisches Loch entstand. An den Bommel habe ich mit dem vorhandenen Faden einen Knopf angenäht, so das ich den Bommel auch auf beiden Seiten anknöpfen kann, da die Mütze wie der Schal zweiseitig ist.

Mit dem Jahr geht auch die Weihnachtszeit zu Ende mit ein paar Bildern dazu verabschiede ich mich von 2015:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Den dazu passenden Spruch habe ich auf einer Weihnachtskarte gefunden:

Fliege mit offenen Augen und freudigem Herzen

ins neue Jahr hinein,

denn Glück hat vielerlei Gesichter und wird oft unverhofft beschert.

Alles Liebe und Gute

Gesundheit und Segen für

2016

Vernissage im Seidenkleid

Am Spätnachmittag zu einer wunderbaren Ausstellungseröffnung im Kreishaus. Es ist warm, im Glas Kreishaus  besonders.

Wie gut, dass ich mein neues Seidenkleid fertig habe und zu diesem Anlass das erste mal ausführe 🙂

P1020954 (FILEminimizer)

Den schönen Seidenstoff habe ich im vergangenen Jahr geschenkt bekommen (Danke Maggi 🙂 ) er ist schon etwas betagt und deshalb fand ich dieses Schnittmuster – New Look 6263 genau passend.

Das Ergebnis gefällt mir, es fühlt sich geradezu schwerelos an 😀

ich liebe es jetzt schon!

Mehr schöne Sommerkleidung könnt Ihr hier beim MMM bewundern!

Rückblick

ein Besuch auf der Marienburg ist immer lohnenswert 🙂

fest eingeplant war die Ausstellung „Der Weg zur Krone“ im Sommer – wie so oft – war es schon Oktober, als es dann endlich was wurde…

aber zumindest das Wetter war sommerlich.

Auf dem Weg dorthin zwischen Schulenburg und der Marienburg eine kleine Pause:

0153ecca9d2c5ec3a2bc0a9a302dab1f2a6041469a (FILEminimizer)

 

irgendwie war da eine Verkehrsinsel im Weg…

aber davon lassen wir uns den Tag nicht verderben 😀

0123dabc219b74b320a1fc7fd5718a099e4a04464f (FILEminimizer)

eine interessante Führung durch die Geschichte der „Personalunion“ – und natürlich schön Kaffee genossen

– wie viele andere an diesem Tag auch…

ein Ausflug, der sich immer lohnt, auch zu „ruhigeren“ Zeiten. Hier noch ein paar Fotos eines früheren Besuchs:

Diese Diashow benötigt JavaScript.