Osterfarben :-)

Perfekt zu Ostern passt mein derzeitiges Strick-Projekt.

Ich habe zwar zunächst herumprobiert, zuerst stimmte das Muster nicht, dann gefiel mir die Farbkombination nicht, jetzt bleibt es so wie es wird 😀

Das Wetter ist ja immer noch eher Strick- als Wander-tauglich…

das Muster – von mir

das Garn – von Lana Grossa „silkhair“ und „silkhair print“

Schöne Ostereier-Farben, finde ich.

Ich wünsche Euch allen ein frohes und schönes Osterfest! ❤ ❤ ❤

Advertisements

…mit Sonne geflutet

immer wenn ich an diesem Schal gestrickt habe, habe ich das Lied von Grönemeyer im Ohr –

Der Weg – (anklicken, Augen zu und genießen)

„Du hast jeden Raum mit Sonne geflutet“…

P1020505 (FILEminimizer)

Das Garn ist Silkhair, Fb. 38 von Lana Grossa und fühlt sich wunderbar an.

Das Muster mit dem Namen „Bachbett“ ist von Dagmar Reinschmidt von der „wollerey“ – nicht schwer zu stricken aber eine tolle Wirkung!

Wetter ist nicht so toll?

… dann mache ich eben was anderes 😉

habe mir mal meine Näh-Ecke schön gemacht 😀 😀 😀

klick auf´s Bild zum vergrößern!

zwischendurch mal im Garten geguckt:

zuletzt noch ein Blick auf die Maiglöckchen, deren Haltbarkeitsdatum schon in der letzten April-Woche abgelaufen war:

Schöne Ostertage!

Ich wünsche Euch Allen ein schönes Osterfest mit viel Zeit für und mit Euren Lieben 🙂

eine kleine Deko-Grundausstattung für die wärmere Jahreszeit in Lieblingsfarben und etwas Süßes im Nest…

Blumengeheimnis – Finale

mein Mystery-Tuch Bloom Bloom ist fertig – gestrickt, gespannt, einsatzbereit

nach dem Stricken sah es so aus:

P1010838 (FILEminimizer)

sehr schön flauschig – ungespannt erkennt man vom Muster recht wenig – aber man sieht deutlich, dass es bei mir kein Dreieck, sondern ein Pfeil geworden ist – warum? Weil ich die Randmaschen immer rechts gestrickt habe – mit links wäre es etwas lockerer geworden – ein Drama ist das aber nicht 🙂

Dann der Spannungs-Prozess – also das Spannen des Tuches:

dazu verwende ich Kohlefaserstäbe aus dem Drachenbau (durch den Aussenrand gefädelt) und größere Stecknadeln (Makraméenadeln) und spanne auf einem großen Handtuch, das auf einem Teppich liegt

das war gestern.

Und so sieht es heute aus:

P1010844 (FILEminimizer)

ein Gegenlicht-Foto, das ich mangels Teilnehmer links gehalten habe, als ich rechts den Fotoapparat hielt 😎 hier erkennt man auch die Farben recht gut.

ich liebe es ❤ ❤ ❤

Blumengeheimnis Teil 5

Nun ist es ja eigentlich kein Geheimnis mehr… denn ich kenne schon Teil 6 (die Anleitung, stricken muss ich schon noch)

aber, Teil 5 ist geschafft – hat auch lang genug gedauert – zuletzt 685 Maschen pro Reihe 🙂

und hier das Ergebnis:

Blumengeheimnis Teil 4

Ja, ich habe meine Hausaufgaben gemacht 😀

eigentlich hatte ich in dieser Woche gar keine Zeit, den Knitalong zu „bedienen“ – die Lösung:

ich habe einfach alles andere liegen gelassen ^^‘

diesmal nach Märzenbechern – Wildtulpen – schön, denn die habe ich selbst im Garten

IMG_0042 (FILEminimizer)

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑