Blumengeheimnis – Finale

mein Mystery-Tuch Bloom Bloom ist fertig – gestrickt, gespannt, einsatzbereit

nach dem Stricken sah es so aus:

P1010838 (FILEminimizer)

sehr schön flauschig – ungespannt erkennt man vom Muster recht wenig – aber man sieht deutlich, dass es bei mir kein Dreieck, sondern ein Pfeil geworden ist – warum? Weil ich die Randmaschen immer rechts gestrickt habe – mit links wäre es etwas lockerer geworden – ein Drama ist das aber nicht 🙂

Dann der Spannungs-Prozess – also das Spannen des Tuches:

dazu verwende ich Kohlefaserstäbe aus dem Drachenbau (durch den Aussenrand gefädelt) und größere Stecknadeln (Makraméenadeln) und spanne auf einem großen Handtuch, das auf einem Teppich liegt

das war gestern.

Und so sieht es heute aus:

P1010844 (FILEminimizer)

ein Gegenlicht-Foto, das ich mangels Teilnehmer links gehalten habe, als ich rechts den Fotoapparat hielt 😎 hier erkennt man auch die Farben recht gut.

ich liebe es ❤ ❤ ❤

Geheimnisvolle Blumen

Mal wieder Midori. Ich mache mit bei einem Mystery knitalong – quasi ein Strick-einander ins Blaue.

Das Muster heißt „Bloom Bloom“, wird ein Dreiecktuch mit variabler Größe (also, wenn man keine Lust mehr hat, hört man einfach auf)

Die Anleitung kommt Wochen-weise in 6 Schritten.

Schritt Nr. 1 – das Schneeglöckchen als erster Frühlingsbote ist vollendet 🙂

P1010783 (FILEminimizer)

„Tiong Bahru“ Lace-Tuch Knitalong

Mit dem Tuch von AsaTricosa  habe ich gerade angefangen

tiong14

ich würde mich sehr freuen, wenn ich es nicht allein stricken müsste ! Bei der deutschen Übersetzung könnte ich helfen.

Die entstehenden und fertigen Ergebnisse werde ich dann gerne hier zeigen.

Auch wer persönlich im realen Leben mitstricken möchte und in der Nähe wohnt ist eingeladen. Klick hier Dort findet Ihr auch mehr Informationen zu dem Tuch!

Es gibt keine Zeit-Vorgabe – es soll nur Spaß machen!

Ich freue mich auf Euch!