Bei einem Wirte wundermild…

…ein neues Apfelbäumchen in unserem Garten:

1. Ernte!

klick aufs Bild 🙂

das muss man doch gesehen haben! Übrigens der Umfang war 36 cm – und geschmeckt hat er auch 😀

Advertisements

Zwischenzeit

hm, im Moment ist so eine „Zwischenzeit“ – 😦

alles mögliche ist im Werden, nichts ist wirklich fertig oder passt vernünftig.

Victoria, der Falkenberg-Pullover nähert sich den Ärmeln, die genähte Zwischenmaß-Hose ist zu weit und sitzt nicht wirklich, das Kleid wartet auf den nächsten Ärmel-Einnäh-Fehlversuch, das Debbie Bliss Shirt ist in Warte-Position, wie so manch andere Baustelle…

…für so irgend etwas schnell zwischendurch fehlt entweder teilweise Material oder die richtigen Stricknadeln, Nähfüßchen…

Ideen, die ich ausprobiere, wollen nicht wirklich überzeugen…

och, menno

dabei sieht mein Blick aus dem Fenster auf sowas:

         

der wunderbare Zier-Apfel „Malus Professor Sprenger“, der bisher in jedem Jahr üppigst geblüht und ebenso voller Früchte den Herbst orange leuchten lässt.

Dabei kann man so schön von allen zukünftigen Projekten träumen ~~~~~~~~~~~

Jetzt geht´s mir schon etwas besser!

Also, ran an die Arbeit – die Projekte warten…

 

Herbst-Blues…

… von wegen trübe Stimmung! dieser Herbst ist ein Geschenk! – daß es eigentlich eine als goldener Herbst verkleidete Dürreperiode ist, kann man  soooo doch leicht überstehen, und,

von mir aus können mir jetzt alle Sonnenanbeter den Krieg erklären,

was bin ich froh, daß wir so eine Periode jetzt haben und nicht im Sommer hatten…

ein paar Illusionen aus unserm Garten:

Zierapfel – zu jeder Jahreszeit ein Traum von Baum!

schon eher typisch November

die Rosen wollen gar nicht aufhören…

und das ist dann ein Sonnenuntergang dieser Tage…

Ein schönes Osterfest!

wünsche ich Euch Allen, die dies lesen, mit diesem Apfelbaum, der so wunderschön in unserem Garten blüht.


das Foto habe ich schon zu Beginn der Woche gemacht – inzwischen ist er vollständig aufgeblüht und weiß.

Aber ich mag ihn am liebsten so, rosa aufblühend.

Das wollte ich für Euch festhalten, sowie ich Euch wünsche,

die Augenblicke, die besonders sind, ein bißchen länger anhalten zu können…

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑